Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands – Marvin Wolf eindrucksvoll als Vorsitzender bestätigt

Die Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Bad Krozingen war in erster Linie den turnusmäßigen Neuwahlen des Vorstands gewidmet. Marvin Wolf, der den CDU-Stadtverband seit zwei Jahren führt, stellte sich erneut zur Wahl und wurde durch die Mitglieder einstimmig in seinem Amt bestätigt. Wolf hatte zuvor in seinem Rechenschaftsbericht die Schwerpunkte der politischen Arbeit des CDU-Stadtverbands dargestellt. Ein Rückblick auf die Landtagswahl, die verschiedenen Veranstaltungen zur Wirtschaftspolitik und vor allem die deutliche Haltung des CDU-Stadtverbands zur Asylpolitik/Flüchtlingskrise waren Themen, die in der Mitgliederversammlung nochmals dargestellt wurden. „Der CDU-Stadtverband Bad Krozingen hat sich gerade in der Flüchtlingspolitik als einer der ersten Verbände tiefgründige Gedanken gemacht und ein fundiertes Thesenpapier vorgelegt, welches auch die Aufmerksamkeit der CDU-Baden-Württemberg und der lokalen Abgeordneten auf Bundes- und Landesebene erlangte“, so Wolf. Die Vorsitzende der CDU-Gemeinderatsfraktion, Sabine Pfefferle, referierte über die Arbeit im Gemeinderat und den wichtigen Schnittstellen zum CDU-Stadtverband. Sehr positiv hob sie die Zusammenarbeit beim Thema Verkehr hervor. Eine gemeinsame Veranstaltung, in der Probleme und Chancen der Verkehrspolitik mit den Mitgliedern der CDU-Gemeinderatsfraktion und den Mitgliedern des CDU-Stadtverbands diskutiert wurden und inzwischen durch die Gemeinderatsfraktion als Anträge in den Gemeinderat eingebracht wurden, fand einhellige Zustimmung in der Mitgliederversammlung. In seinem Schlusswort bedankte sich Wolf für das große entgegengebrachte Vertrauen aller Mitglieder. „Wir starten nun in zwei ganz entscheidende Jahre für unsere CDU. Als erstes steht der Bundestagswahlkampf an; am 24. September wollen wir ein Spitzenergebnis für die CDU erreichen. Ich möchte sie daher auffordern mit mir und unserem Kandidaten Armin Schuster MdB gemeinsam dafür zu kämpfen, dass in Berlin auch in den kommenden vier Jahren keine Politik gegen die CDU durchgesetzt werden kann. 2019 finden dann bereits wieder Kommunalwahlen statt. Hier möchte ich sie heute schon auffordern: Engagieren sie sich, bringen sie sich mit ein. Sie, die Mitglieder unserer Partei, machen uns stark, zeigen die Vielfalt und die große inhaltliche Fachkompetenz unserer Partei. Bringen sie sich ein, lassen sie uns gemeinsam für Bad Krozingen arbeiten“, so Wolf in seinem Schlussappell. Neu in den Vorstand des CDU-Stadtverbands wurden gewählt: Silke Schmidt, Stellv. Vorsitzende und Andreas Miehle, Mitgliederbeauftragter.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben